Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisverband Biberach

Pflanzenbörsen + Gartenflohmarkt

Jedes Jahr veranstalten wir im Frühjahr und im Herbst unsere Pflanzenbörsen in Biberach, Riedlingen und Schwendi. Wir organisieren sie um die Artenvielfalt in unseren Gärten zu erhalten. Wir möchten damit den Austausch über den Gartenzaun wieder lebendig werden lassen und mehr Bewusstsein für Mensch und Umwelt schaffen.

 

BUND Herbst-Pflanzenbörse + Gartenflohmarkt 

zur Erhaltung der Pflanzenvielfalt

Für alle Hobbygärtner und Hobbygärtnerinnen

Alle Garten- und Balkonliebhaber sind eingeladen, vorbeizukommen und sich das Angebot anzuschauen.

22.09.18 | 9.00-13.00 Uhr | Biberach, Viehmarktplatz
29.09.18 | 9.30-12.00 Uhr | Riedlingen, vor der Stadthalle
13.10.18 | 9.30-11.30 Uhr | Schwendi, Edeka-Parkplatz


Pflanzen und selbstgewonnenes Saatgut können verschenkt, getauscht oder für kleines Geld verkauft werden. Natürlich auch alles andere rund um das Thema Garten: gebrauchte Gartengeräte, Gartenzeitschriften, Gartenbücher und vieles mehr.

Aber nicht nur Pflanzen können getauscht werden. Genauso wichtig ist der Austausch an Wissen und Erfahrungen untereinander. Denn Gartenliebhaber und Naturinteressierte haben oft ein großes Fachwissen. Wir möchten vor allem Neueinsteiger ermutigen Fragen zu stellen. Das Miteinander soll wieder in den Vordergrund gestellt werden.

Der BUND setzt auf samenfeste Kulturpflanzen. Dies dient der Erhaltung unserer alten Nutzpflanzen, die ein reiches genetisches Potential in sich bergen. Samenfeste Gemüsesorten können weiter vermehrt werden, im Gegensatz zu F1-Hybriden, deren Saatgut sich in den Folgegenerationen aufspaltet und das Gemüse anschließend nicht mehr die Eigenschaften hervorbringt wie zuvor. Dieses F1-Hybrid-Saatgut ist nicht zur Weitervermehrung gedacht und daher eher wertlos. Genauso wie das der CMS-Hybriden, bei denen aufgrund manipulativer Verfahren im Zellplasma kein keimfähiges Saatgut mehr entstehen kann.  

Alle Hobbygärtner und -gärtnerinnen können teilnehmen.
Getauscht, verschenkt oder verkauft werden darf alles, was in Ihren eigenen Gärten gewachsen ist.
Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne bei uns an.
Wir verlangen keine Standgebühren.

Ansprechpartnerin

Susanne Bialluch

Susanne.Bialluch(at)bund.net
Tel.: 07351-12204 Mobil: 0178-9425659

BUND-Bestellkorb