BUND Kreisverband Biberach

AK Wilde Gärtner

Wir stehen für Kulturpflanzenvielfalt │ Biologischer Gartenbau | Selbstversorgung │ Urban Gardening

Termine:
7. Oberschwäbisches Saatgut-Festival
Samstag | 2. März 2024 | 10.00 - 16.00 Uhr

in 88427 Bad Schussenried, Stadthalle, Schulstr. 22 | Weitere Infos: Hier.

Konzert mit Erzählung - Die Stangenbohnenpartei
Freitag | 26. April 2024 | 20.00 Uhr
in: 88444 Ummendorf, Steigmillers Bistro, Biberacher Str. 32 | Weitere Infos: Hier.

AK Wilde Gärtner

Nicht nur die Gärtner treiben's wild, sondern auch die Natur schöpft gerne aus dem Vollen. Da kommt die Tomate plötzlich als Paprika daher, der Salbei trumpft mit Ananasaroma auf und die sonst dunkelvioletten Auberginen erblassen in reinem weiß. Sie glauben das nicht? Wir überzeugen Sie gerne vom Gegenteil!

Am besten säen und pflanzen Sie diese Raritäten in Ihren Garten, denn viele unserer Kulturpflanzen sind mittlerweile ausgestorben oder vom Aussterben bedroht. Treiben Sie es bunt und erhalten Sie die Vielfalt! 

Haben Sie schon von Urban Gardening gehört? Ein Trend, der in Berlin bereits viele Brachflächen in blühende Wiesen und Genießergärten verwandelt hat. Gärtnern in der Stadt ist in, kreativ und innovativ. Ob nun ein Taschengarten, bepflanzt mit Kohlrabi und Salat oder die Schöpfkelle an der Dachrinne, in der aromatische Kresse wächst - fast überall lassen sich Gemüse und Kräuter ziehen. Mit etwas Einfallsreichtum entstehen die unglaublichsten "Miniaturgärten". 

Auch das Thema Selbstversorgung ist aktuell wie lange nicht mehr. Sie müssen sich nicht gleich vom Stromnetz abklemmen und eine Komposttoilette in den Garten stellen, aber eine frisch geerntete Karotte aus dem Garten, abgewischt am Hosenbein, schmeckt immer noch am besten. Oder diese wunderbare rote Bete, die direkt neben dem schönen großen Kohlrabi wächst... oder diese anfangs stacheligen, später glatten Freilandgurken, die wunderbar mit dem daneben stehenden Dill harmonieren... oder die zuckersüßen Erbsen, direkt vom Strauch genascht... oder knackige Radieschen, saftig und scharf zugleich. Oder ... probieren Sie es aus! 

Im biologischen Garten fühlen sich alle wohl - Menschen, Tiere und Pflanzen. Bringen Sie Ihren Garten in die Balance, machen Sie ihn fit für die Vielfalt.  

____________________________________

Herzliche Einladung zum

7. Oberschwäbischen
Saatgut-Festival

Samstag | 2. März 2024 | 10.00 - 16.00 Uhr
Eintritt 3 € (Kinder + Jugendliche frei)
88427 Bad Schussenried, Stadthalle, Schulstr. 22
Geokoordinaten: 48.00420 | 9.65290 |
Wegbeschreibung mit Parkmöglichkeiten
Ausstellerliste 2024


Vielfalt erhalten!

Ca. 30 Stände mit Saatgutraritäten, wie historische Tomaten, fast vergessene Gemüsesorten, Kräuter, Duft-, Färbe- und Hexenpflanzen, sowie seltene und ungewöhnliche Kartoffelsorten, Gartenwerkzeuge und viel Nützliches rund um den Garten versprechen einen interessanten Markt. Ein Tauschtisch bietet die Möglichkeit mitgebrachtes, selbst gewonnenes Saatgut zu tauschen. Für das leibliche Wohl unserer Gäste ist ebenfalls gesorgt.
Der BUND-Arbeitskreis 'Wilde Gärtner' zusammen mit Klaus Lang, Saatguterhalter seit über 30 Jahren, möchte mit dieser Veranstaltung der dramatischen Verdrängung der Sortenvielfalt entgegensteuern und sich aktiv für eine größere Kulturpflanzenvielfalt einsetzen. Bereits heute bestimmen nur noch wenige Konzerne über das Angebot unseres Saatgutes. Sie setzen immer mehr auf F1-Hybriden, CMS-Sorten und Pflanzenpatente, die sich nicht zur Weitervermehrung eignen. Sie beherrschen damit den Saatgutmarkt und kontrollieren dadurch das weltweite Nahrungsangebot, auch mit Hilfe der Gentechnik - eine Sackgasse für Verbraucher, eine Goldgrube für die Konzerne.
Regionales Saatgut ist zudem besser ans heimische Klima und die Böden angepasst. Früher war die Vermehrung von samenfesten Sorten lebenswichtig. Mit ihnen wurde die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt.
Wir sind alle aufgerufen, regionales und samenfestes Saatgut zu erhalten. Die unschätzbaren Ressourcen unserer Kulturpflanzen müssen wir kommenden Generationen bewahren, denn Saatgut ist Kulturgut.

Veranstalter:
BUND Kreisverband Biberach - Arbeitskreis 'Wilde Gärtner'
+ Klaus Lang, Wolfegg

Ansprechpartner: Bernd Egle + Oliver Mauch|
07351-12204 + 0178-9425659 | wilde.gaertner@bund-bc.de

______________________________

Sie interessieren sich für samenfestes, vermehrungsfähiges Saatgut oder für Informationen zu unseren Ausstellern? Wir haben hier einige ihrer Webseiten verlinkt.

Infos und Saatgut unserer Aussteller

Ansprechpartner

Wilde Gärtner

Wilde.Gaertner@bund-bc.de
Postfach 1258 88400 Biberach E-Mail schreiben Tel.: 07351-12204 Mobil: 0178-9425659