Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisverband Biberach

BUND Biberach: Herbst-Pflanzenbörse + Gartenflohmarkt

Aktion

Termine

Samstag, 19.09.20 | 9.00-13.00 Uhr | Eintritt frei
Der Termin muss noch vom Ordnungsamt bestätigt werden.
in 88400 Biberach, Viehmarktplatz | Wegbeschreibung

BUND Herbst - Pflanzenbörse + Gartenflohmarkt in Biberach

Alle Hobbygärtner*Innen, Garten- und Balkonliebhaber*Innen sind eingeladen, vorbeizukommen, sich die Angebote anzuschauen oder selber Pflanzen anzubieten.

Hier können wieder Pflanzen getauscht, verkauft und verschenkt werden. Sind ihre Stauden im Garten zu breit geworden, andere haben sich versamt, dann ist jetzt die beste Zeit zu teilen, Ableger zu nehmen, Überschüssiges auszubuddeln und zur Herbstbörse zu kommen.
Man trifft sich auch zum Erfahrungsaustausch und erhält wertvolle Tipps.

Nicht nur Pflanzen, auch alles andere rund um das Thema Garten kann mitgebracht oder erstanden werden: gebrauchte Gartengeräte, Gartenzeitschriften, Gartenbücher, Obst, Gemüse, Sämereien und vieles mehr.

Sie sind alle herzlich eingeladen vorbei zu schauen.
Standgebühren werden nicht erhoben.
Anmelden können Sie sich unter der TelefonNr.: 07351-12204 oder unter 0178-9425659.
Hier bekommen Sie auch gerne weitere Informationen zur Börse.

Ein wichtiges Anliegen ist uns: Bitte bringen sie gebrauchte Tüten oder andere Transportmittel mit, wenn sie Pflanzen erstehen wollen. Mühlvermeidung ist uns ein großes Anliegen! Wer hat kann auch gerne gebrauchte Töpfe mitbringen.

Veranstalter: 
BUND Kreisverband Biberach
Ansprechpartnerin: Susanne Bialluch

Weitere Infos: 07371-9364510 | 0178-9425659 | Susanne.Bialluch(at)bund.net  

Der BUND setzt auf samenfeste Kulturpflanzen. Dies dient der Erhaltung unserer alten Nutzpflanzen, die ein reiches genetisches Potential in sich bergen. Samenfeste Gemüsesorten können weiter vermehrt werden, im Gegensatz zu F1-Hybriden, deren Saatgut sich in den Folgegenerationen aufspaltet und das Gemüse anschließend nicht mehr die Eigenschaften hervorbringt wie zuvor. Dieses F1-Hybrid-Saatgut ist nicht zur Weitervermehrung gedacht und daher eher wertlos. Genauso wie das der CMS-Hybriden, bei denen aufgrund manipulativer Verfahren im Zellplasma kein keimfähiges Saatgut mehr entstehen kann.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

19. September 2020

Enddatum:

19. September 2020

Uhrzeit:

9.00-13.00 Uhr

Ort:

88499 Biberach, Viehmarktplatz

Bundesland:

Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb